Filter
Unsere
für
für
Doris Salcedo - Tabula Rasa
DO | 17.10.2019 | 13:30 - 17:00 Uhr
Workshop
Das weiße Blatt und der leere Tisch
Zweitägige Ferienwerkstatt
Das weiße Blatt und der leere Tisch
plusicon(1) Created with Sketch.

Ein leeres Blatt, nur einige Schritte weiter die raumfüllenden Installationen der kolumbianischen Künstlerin Doris Salcedo. Die Teilnehmenden der Schreibwerkstatt „Das weiße Blatt und der leere Tisch" werden dazu aufgefordert, genau hinzusehen und in sich hineinzuhören: Welche Laute gibt der durch die Tischplatte wachsende Grashalm von sich? Welche Gedanken entspringen einem Rosenblatt, das mit vielen anderen Rosenblättern zu einem Teppich vernäht wurde? Welche Worte gibt die Ausstellung „Tabula Rasa" von sich? Die Installationen der kolumbianischen Künstlerin Doris Salcedo zeugen von emotionalen, unbegreiflichen und schmerzvollen Geschichten, die bei der Betrachtung berühren und im Gedächtnis bleiben. In der Schreibwerkstatt geht es weniger darum, die tatsächlichen Geschichten der Kunstwerke nachzuerzählen, als vielmehr die Denkanstöße zu nutzen, um eigene Geschichten zu entwickeln. Und so wird sich nur mittels eines Bleistifts und der neugewonnen Inspiration das leere Blatt im Laufe der zwei Tage füllen. 

Teilnehmen können Jugendliche zwischen 14 und 19 Jahren, die Lust haben, sich auf zeitgenössische Kunst einzulassen und daraus Inspiration für eigene Geschichten zu schöpfen. 

Der zweite Teil des Workshops findet am 18. 10. statt

Anmeldung erforderlich unter:
info@buecherpiraten.de oder 0451 – 70 73 810

Preis: Erwachsene: 7,- / Ermäßigte: 3,50 / Kinder: 2,50 €
Die Teilnahme am Workshop ist kostenfrei, zzgl. Eintritt
FR | 18.10.2019 | 13:30 - 17:00 Uhr
Workshop
Das weiße Blatt und der leere Tisch
Zweitägige Ferienwerkstatt
Das weiße Blatt und der leere Tisch
plusicon(1) Created with Sketch.

Ein leeres Blatt, nur einige Schritte weiter die raumfüllenden Installationen der kolumbianischen Künstlerin Doris Salcedo. Die Teilnehmenden der Schreibwerkstatt „Das weiße Blatt und der leere Tisch" werden dazu aufgefordert, genau hinzusehen und in sich hineinzuhören: Welche Laute gibt der durch die Tischplatte wachsende Grashalm von sich? Welche Gedanken entspringen einem Rosenblatt, das mit vielen anderen Rosenblättern zu einem Teppich vernäht wurde? Welche Worte gibt die Ausstellung „Tabula Rasa" von sich? Die Installationen der kolumbianischen Künstlerin Doris Salcedo zeugen von emotionalen, unbegreiflichen und schmerzvollen Geschichten, die bei der Betrachtung berühren und im Gedächtnis bleiben. In der Schreibwerkstatt geht es weniger darum, die tatsächlichen Geschichten der Kunstwerke nachzuerzählen, als vielmehr die Denkanstöße zu nutzen, um eigene Geschichten zu entwickeln. Und so wird sich nur mittels eines Bleistifts und der neugewonnen Inspiration das leere Blatt im Laufe der zwei Tage füllen. 

Teilnehmen können Jugendliche zwischen 14 und 19 Jahren, die Lust haben, sich auf zeitgenössische Kunst einzulassen und daraus Inspiration für eigene Geschichten zu schöpfen. 

Der erste Teil des Workshops findet am 17. 10. statt

Anmeldung erforderlich unter:
info@buecherpiraten.de oder 0451 – 70 73 810





Preis: Erwachsene: 7,- / Ermäßigte: 3,50 / Kinder: 2,50 €
Die Teilnahme am Workshop ist kostenfrei, zzgl. Eintritt
SO | 20.10.2019 | 11:00 - 12:00 Uhr
Öffentliche Führung
Was steht denn da herum? – Wie Kunst im Raum wirkt
Führung für Familien mit Kindern ab 9 Jahren
Was steht denn da herum? – Wie Kunst im Raum wirkt
plusicon(1) Created with Sketch.

In dieser Ausstellung stehen dreidimensionale Kunstwerke im Mittelpunkt. Aber wie findet man Zugang zu einem Kunstwerk, das nicht als flaches Gemälde an der Wand hängt, sondern eine raumfüllende Installation ist?
 Gemeinsam untersuchen wir in welcher Beziehung Kunstwerk, Raum und Betrachter zueinander stehen. Denn um dir die Werke zu erschließen, musst du aktiv werden, um Skulpturen herum gehen, die Installationen betreten. Welche ist die beste Position um das jeweilige Kunstwerk zu betrachten? Unsere Erfahrungen und Erkenntnisse halten wir in einer Bewegungsskizze fest.

Mit Cornelia Nicolai

Preis: 1 Erw. mit Kindern 13 €, 2 Erw. mit Kindern 20 €
FR | 25.10.2019 | 18:00 - Uhr
Vortrag
Von Frida Kahlo bis Doris Salcedo – Körper und Raum als Motiv lateinamerikanischer Künstlerinnen
mit Dr. Antje-Britt Mählmann
Von Frida Kahlo bis Doris Salcedo – Körper und Raum als Motiv lateinamerikanischer Künstlerinnen
plusicon(1) Created with Sketch.

Der menschliche Körper und seine Präsenz / Abwesenheit und die körperliche Wahrnehmung im Raum, sind zentrale Themen im Schaffen verschiedener lateinamerikanischer Künstlerinnen. So befasst sich zum Beispiel die mexikanische Malerin Frida Kahlo mit dem eigenen körperlichen Leiden. Die aus Kuba in die USA emigrierte Performance-Künstlerin Ana Mendieta erforschte das Verhältnis zwischen ihrem Körper, dessen Vergänglichkeit und der Natur. Die komplexen Installationen der Deutsch-Venezolanerin Gego sprechen das Verhältnis zwischen der Beschaffenheit des Raumes, der künstlerischen Intervention und der Wahrnehmung der Betrachtenden an. 

In Doris Salcedos Ausstellung in der Kunsthalle St. Annen stehen Installationen aus Möbeln, Textilien, Nadeln und Rosenblättern metaphorisch für die zerstörten Körper der Opfer politischer Gewalt in ihrem Heimatland Kolumbien und andernorts. Der Vortrag gibt einen Einblick in das Schaffen der vier oben genannten Künstlerinnen und geht der Frage nach, auf welche Weise sie jeweils das Verhältnis von Raum und Körper verorten. 

Mit musikalischer Begleitung.


SO | 27.10.2019 | 15:00 - 16:30 Uhr
Öffentliche Führung
Kuratorenführung: Tabula Raa
Kuratorenführung: Tabula Raa
plusicon(1) Created with Sketch.

Exklusive Führung durch die Sonderausstellung mit dem Kurator Oliver Zybok.

Preis: Erwachsene: 11 / Ermäßigte: 7,50 / Kinder: 6,50 €

Aktuelle Austellungen