Die LÜBECKER MUSEEN haben wieder geöffnet

Liebe Besucher:innen,

die LÜBECKER MUSEEN haben ihre Türen für Sie geöffnet!


Eine vorherige Terminvereinbarung ist nicht notwendig.

Zu Ihrer eigenen Sicherheit erfolgt eine Kontaktdatenerfassung an der Museumskasse vor Ort. Dafür nutzen wir die Luca-App. Ihre Kontaktdaten können Sie direkt in die App hochladen, oder Sie füllen einfach händisch unseren Kontaktbogen an der Museumskasse aus. 

Beachten Sie bitte auch die dafür notwendigen Hygiene- und Sicherheitsbedingungen.

schliessen
  • Die Kunsthalle St. Annen
    mit Kunst nach 1945
  • Vladimír Houdek, Ohne Titel, 2015, Öl und Acryl auf Leinwand, 90 x 120 cm, Privatsammlung
    und die Overbeck-Gesellschaft
    mit zeitgenössischer Kunst
  • präsentieren »Lübeck sammelt I«
    Eine Kooperation mit der Overbeck-Gesellschaft

Lübeck sammelt I

Von Max Beckmann bis Miroslav Tichý

05.02.2017 Bis 21.05.2017

Zu sehen sind die geheimen Bilder einer Stadt: Kostbare Werke von Lübecker Privatsammlern werden ergänzt durch Werke aus dem Depot des Museums, die selten oder noch nie zu sehen waren.

In dieser Ausstellung, die einen Bogen von der Nachkriegsmoderne bis in die Gegenwart spannt, arbeiten die Kunsthalle St. Annen und die Overbeck-Gesellschaft erstmals zusammen. Die Ausstellung »Lübeck sammelt« vereint zwei Sammlungstypen: zum einen den des öffentlichen Bereichs – Kunstwerke aus der Sammlung der Kunsthalle –, zum anderen den der Privatsphäre – Kunstwerke aus Lübecker Privatsammlungen. Während bei der öffentlichen Sammlung versucht wird, einen möglichst breit gefächerten Überblick über Kunstströmungen und -entwicklungen einer bestimmten Zeit oder Region zu vermitteln, eignet sich der Privatsammler hingegen Werke seinem eigenen, individuellen Interesse entsprechend an.

Vorgestellt werden Künstler, deren Schaffenszeit sich nach 1945 oder in der Gegenwart verorten lassen. So sind Werke von mittlerweile historischen Positionen, unter von Max Beckmann, Willi Baumeister, Hanna Jäger, Per Kirkeby, Markus Lüpertz, Ernst Wilhelm Nay, Emil Schumacher, Ulrich Rückriem und Günther Uecker, sowie solche von Vertretern der jüngeren Generation wie Vladimír Houdek, Candida Höfer, Nschotschi Haslinger, Martin Neumaier, Thomas Ruff, Thomas Schütte und Thomas Struth zu sehen.

Ernst Wilhelm Nay, Der Engel, 1944, Öl auf Leinwand, 81,5 x 100 cm, Kunsthalle St. Annen, Lübeck
Ernst Wilhelm Nay, Der Engel
1944, Öl auf Leinwand, 81,5 x 100 cm, Kunsthalle St. Annen, Lübeck, © VG Bild-Kunst
Vladimír Houdek, Ohne Titel, 2015, Öl und Acryl auf Leinwand, 90 x 120 cm, Privatsammlung
Vladimír Houdek, Ohne Titel
2015, Öl und Acryl auf Leinwand, 90 x 120 cm, Privatsammlung, Courtesy the artist
Max Beckmann, Stilleben mit zwei Blumenvasen, 1944
Max Beckmann, Stilleben mit zwei Blumenvasen, 1944 Öl auf Leinwand, 96 x 56,5 cm
aus einer norddeutschen Privatsammlung

Eine Kooperation mit der Overbeck-Gesellschaft

Wir danken unseren Partnern und Förderern:

Overbeck-Gesellschaft Verein von Kunstfreunden e.V.
Possehl Stiftung
Gemeinnützige Sparkassen-Stiftung zu Lübeck
Euroimmun
NDR Kultur
Stenzels Werbebüro