Die LÜBECKER MUSEEN haben wieder geöffnet

Liebe Besucher:innen,

die LÜBECKER MUSEEN haben ihre Türen für Sie geöffnet! Ihnen, liebe Besucher:innen, die sichere Teilhabe an den kulturellen Schätzen der Stadt Lübeck in unseren Museen zu ermöglichen, ist uns ein wichtiges Anliegen. 

Der Besuch unserer Museen und Ausstellungen ist nur für nachweislich getestete, geimpfte oder genesene Personen möglich. Selbsttests dürfen wir nicht anerkennen. Ausgenommen von der Testpflicht sind Kinder unter 7 Jahren sowie minderjährige Schülerinnen und Schüler, die nachweislich regulär zweimal pro Woche in der Schule getestet werden.

Besucher:innen die das 16. Lebensjahr vollendet haben, bitten wir ihre Identität mittels eines gültigen amtlichen Lichtbildausweises nachzuweisen.

Die Pflicht zur Kontaktdatenerfassung, sowie zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung entfällt.

Wir empfehlen Ihnen, zu anderen Besucher:innenn und Museumsmitarbeiter:innen weiterhin einen Mindestabstand von 1,5 Metern einzuhalten. Eine Verpflichtung dazu gibt es aber nicht mehr.

Bitte befolgen Sie weiterhin die bekannten, vor Ort nochmals ausgeschilderten Hygienevorschriften.

schliessen
  • "Frischer Wind aus dem Norden", Ausstellungsansicht, 2020

A Fresh Breeze from the North! Images of Nature in the Helsinki School

The "Helsinki School" has become known since the 1990s as a group of photographic artists linked to the Aalto University of Arts, Design and Architecture. The group, far from being homogeneous, brings together different generations of artists and distinct stylistic and thematic characteristics. The numerous obvious references to nature in several of the photographers’ image series, however, form a common thread. The exhibition sets out to trace these landscape images and nature experiences. All Helsinki School photo artists represented here engage to a substantial degree in the subject of nature or landscape: Elina Brotherus, Joakim Eskildsen, Ilkka Halso, Tiina Itkonen, Jaakko Kahilianiemi, Sanna Kannisto, Anni Leppälä, Susanna Majuri, Riitta Päiväläinen, Jorma Puranen, Mikko Rikala, and Santeri Tuori. An awareness of the links between nature and culture and an intuitive sense of space is apparent in all of these works.

In conjunction with this exhibition a new book focusing on images of nature in the Helsinki School will be published by Hatje Cantz (Helsinki School Volume VI).