Die LÜBECKER MUSEEN haben wieder geöffnet

Liebe Besucher:innen,

die LÜBECKER MUSEEN haben ihre Türen für Sie geöffnet! Ihnen, liebe Besucher:innen, die sichere Teilhabe an den kulturellen Schätzen der Stadt Lübeck in unseren Museen zu ermöglichen, ist uns ein wichtiges Anliegen. 

Der Besuch unserer Museen und Ausstellungen ist nur für nachweislich getestete, geimpfte oder genesene Personen möglich. Selbsttests dürfen wir nicht anerkennen. Ausgenommen von der Testpflicht sind Kinder unter 7 Jahren sowie minderjährige Schülerinnen und Schüler, die nachweislich regulär zweimal pro Woche in der Schule getestet werden.

Besucher:innen die das 16. Lebensjahr vollendet haben, bitten wir ihre Identität mittels eines gültigen amtlichen Lichtbildausweises nachzuweisen.

Die Pflicht zur Kontaktdatenerfassung, sowie zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung entfällt.

Wir empfehlen Ihnen, zu anderen Besucher:innenn und Museumsmitarbeiter:innen weiterhin einen Mindestabstand von 1,5 Metern einzuhalten. Eine Verpflichtung dazu gibt es aber nicht mehr.

Bitte befolgen Sie weiterhin die bekannten, vor Ort nochmals ausgeschilderten Hygienevorschriften.

schliessen

Verein der Freunde der Museen für Kunst und Kulturgeschichte der Hansestadt Lübeck e.V.

Der Verein der Freunde der Museen
1980 gründeten 15 Lübecker Bürger den Verein der Freunde des Museums (heute: Verein der Freunde der Museen). Er hat seit seinem Bestehen durch Spenden und Beiträge bedeutende Finanzmittel aufgebracht und mit diesen Geldern hochrangige Kunstwerke erworben und die Museen in vielerlei Hinsicht unterstützt.

Der Verein der Freunde der Museen will dazu beitragen, daß die Lübecker Museen auch in schwierigen Zeiten ihren internationalen Rang behalten können. Die kulturelle Stellung unserer Stadt wird auch an der Bedeutung ihrer Museen gemessen. Wir alle gewinnen durch den Ruf unserer Stadt. Daher wollen wir die Lübecker Museen, die in ihrer Vielfalt und  Qualität zu schönsten Deutschlands gehören, fördern und ihnen bei der Erwerbung bedeutender Kunstwerke, Herausgabe von Katalogen und anderen Veröffentlichungen, der Museumspädagogik,  der wissenschaftlichen Arbeit sowie beim räumlichen Ausbau helfen. 

Sie helfen uns

  • durch Ihren Beitrag
  • durch Ihre jährliche Firmenspende
  • durch Ihre Einzelspende zum Erwerb einzelner Kunstwerke
  • oder für besondere Aktivitäten
  • gegebenenfalls auch durch Ihre ehrenamtliche Tätigkeit

 

Wir bieten Ihnen

  • freien Eintritt in die Häuser der Museen für Kunst und Kulturgeschichte der Hansestadt Lübeck (St. Annen-Museum, Kunsthalle St. Annen, Behnhaus/ Drägerhaus, Holstentor, Katharinenkirche).
  • freien Eintritt in die Sonderausstellungen.
  • exklusive Veranstaltungen für den Verein der Freunde der Museen ein: Vorbesichtigungen, Vorträge, Empfänge, etc.
  • Informationen über sämtliche Veranstaltungen der Museen.
  • Als Vereinsmitglied sind Sie Miteigentümer der von uns erworbenen Kunstwerke, die wir den Museen für Kunst und Kulturgeschichte der Hansestadt Lübeck als Leihgabe zur Verfügung stellen.

Das Beitrittsformular zur Anmeldung als Mitglied des Verein der Freunde der Museen können Sie HIER downloaden.

Haben Sie besondere Fragen oder Wünsche, so senden Sie bitte eine E-Mail an: verein.der.freunde@googlemail.com

Die Mitgliedschaft

  • freien Eintritt in die Häuser der Museen für Kunst und Kulturgeschichte der Hansestadt Lübeck (St. Annen-Museum, Kunsthalle St. Annen, Behnhaus/ Drägerhaus, Holstentor, Katharinenkirche).
  • freien Eintritt in die Sonderausstellungen.


Die Beiträge

  • Einzelmitgliedsbeitrag: € 80
  • Paare und Familien: € 100
  • Firmenmitgliedschaft: € 300
  • Junge Mitglieder (Schüler, Studenten, Auszubildende): € 15

Anschrift:
Verein der Freunde der Museen für Kunst und Kulturgeschichte der Hansestadt Lübeck
Finkenberg 39
23558 Lübeck

Die Satzung des Vereins wird Ihnen auf Wunsch zugesandt.

Bildgalerie - Exkursion nach Bremen am 21.02.2020

In der Ausstellung "Ikonen - Was wir Menschen anbeten" in der Kunsthalle Bremen
In der Ausstellung "Ikonen - Was wir Menschen anbeten" in der Kunsthalle Bremen
In der Karin und Uwe Hollweg Stiftung, Bremen