Die LÜBECKER MUSEEN haben wieder geöffnet

Liebe Besucher:innen,

die LÜBECKER MUSEEN haben ihre Türen für Sie geöffnet! Ihnen, liebe Besucher:innen, die sichere Teilhabe an den kulturellen Schätzen der Stadt Lübeck in unseren Museen zu ermöglichen, ist uns ein wichtiges Anliegen. 

Der Besuch unserer Museen und Ausstellungen ist nur für nachweislich getestete, geimpfte oder genesene Personen möglich. Selbsttests dürfen wir nicht anerkennen. Ausgenommen von der Testpflicht sind Kinder unter 7 Jahren sowie minderjährige Schülerinnen und Schüler, die nachweislich regulär zweimal pro Woche in der Schule getestet werden.

Besucher:innen die das 16. Lebensjahr vollendet haben, bitten wir ihre Identität mittels eines gültigen amtlichen Lichtbildausweises nachzuweisen.

Die Pflicht zur Kontaktdatenerfassung, sowie zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung entfällt.

Wir empfehlen Ihnen, zu anderen Besucher:innenn und Museumsmitarbeiter:innen weiterhin einen Mindestabstand von 1,5 Metern einzuhalten. Eine Verpflichtung dazu gibt es aber nicht mehr.

Bitte befolgen Sie weiterhin die bekannten, vor Ort nochmals ausgeschilderten Hygienevorschriften.

schliessen

In diesem themenübergreifenden und interaktiven Workshop befassen sich Schüler und Schülerinnen intensiv mit der Porträtmalerei und den beiden bedeutenden Persönlichkeiten Armin Mueller-Stahl und Willy Brandt.

Armin Mueller-Stahl, dessen vielschichtigem Werk die Kunsthalle St. Annen zu seinem 90. Geburtstag eine umfassende Einzelausstellung widmet, befasst sich in seiner künstlerischen Arbeit immer wieder mit politischen Persönlichkeiten wie Karl Marx, Barack Obama oder Donald Trump. Auch von Willy Brandt fertigte er zwei ikonische Porträts an, die den ehemaligen Bundeskanzler in unterschiedlichen Stadien seines Lebens zeigen. Die Brandt-Porträts zeugen von Mueller-Stahls Fähigkeit, hinter die Kulissen der öffentlichen Person zu blicken und durch seine Kunst verborgene Wesenszüge zum Vorschein zu bringen.

Der Workshop ermöglicht es den Schüler:innen, die Ausstellung Armin Mueller-Stahl - Nacht und Tag auf der Erde zu besuchen und im Rahmen einer Führung über die ausgestellten Werke und ihre eigenen Assoziationen mit Selbstdarstellung, Fremddarstellung und Porträtmalerei zu sprechen.

Für die detailliertere Auseinandersetzung mit dem Portrait Willy Brandt (2013) werden die Schüler:innen eingeladen, selbstständig das Willy-Brandt-Haus zu besuchen, das Porträt vor Ort anzuschauen und sich in der Ausstellung mit Hilfe unseres Erkundungsbogens “Bran(d)termittlung” mit dem Leben Willy Brandts auseinanderzusetzen. Zusätzlich gibt es Material auf der Homepage, mit dem sich die Schüler:innen im Rahmen von Arbeitsaufträgen befassen. Neben Interviews mit Armin Mueller-Stahl und seinem Galeristen Frank-Thomas Gaulin stehen auch Fotos der Willy-Brandt-Porträts zum Download bereit.

Aus ihrer bisherigen Arbeit und den Eindrücken aus den Ausstellungen stellen die Schüler:innen anschließend gemeinsam im Kunstunterricht ihre eigenen Kriterien für ein gelungenes Porträt zusammen. Sie fertigen selbst ein Porträt von einer Person ihrer Wahl an und können das Erlebte und Gelernte kreativ verarbeiten.

Wir freuen uns auf Ihr Buchung und stehen Ihnen bei inhaltlichen sowie praktischen Fragen gerne zur Verfügung.

Führung inkl. Workshop
Kosten: 30€ zzgl. 1,50€ pro Schüler:in (2 Begleitpersonen frei) 
Information und Buchung unter: Tel. 0451 122 425 0 oder a.kuepperbusch@bwbs.de

Armin Mueller-Stahl, Karl Marx, 2021
Armin Mueller-Stahl, Portrait Willy Brandt, 2013